Sonntag, 31. März 2013

Frohe Ostern - Giveaway und Tausch!


Ich wünsche allen meinen Leserinnen und Lesern ein frohes Osterfest!

Nachdem ich die liebe Nicole von Niwibo bereits letztes Wochendende am Stoffmarkt persönlich kennenlernen durfte, habe ich mit ihr einen Tausch gemacht.


Wer schaut denn da heraus?


Nicole hat sich besticktes Leinen gewünscht. Dafür hat sie mir zwei von ihren süßen Häschen genäht und noch ein Stück Jersey dazu gelegt. Und für die "Minis" lag noch etwas Süßes dabei. 
Vielen lieben Dank, Nicole! Du hat genau meine Farben getroffen - die Häschen sind soooo schön! Sie passen auch hervorragend zu meinem Tildahaus.


Als die Kinder heute Morgen aufwachten, war der Osterhase bereits da gewesen und es gab eine lustige Eiersuche! Für die großen Kinder gab es Leinenherzen mit Geheimtasche, in denen jeweils ein Töpfergutschein steckte. Bestickt habe ich die Herzen mit dem wunderschönen Hasenstickfreebie von Smila's World. Vielen Dank dafür!


  
Und weil ich sowieso beim Herzennähen war und weil ich mich auch einmal für die vielen lieben Kommentare bedanken wollte, die ich immer so bekomme, habe ich zwei Herzen mehr genäht, die ich unter euch verlosen möchte. 


Wem also auch nach Ostern Hasen noch nicht zuviel sind und wer die Herzen gerne sein eigen nennen möchte, darf mir bis Ostermontag um 23:59 Uhr einen Kommentar hinterlassen. Unter allen Kommentaren verlose ich dann einmal die beiden Herzen.

(Das Gewinnspiel gilt für Leser aus Deutschland,Österreich und der Schweiz.Die Teilnahme unter 18 Jahren nur mit Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten.Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.)


Herzliche Grüße
Cordula 


Freitag, 29. März 2013

Friday Flowerday [Drei] - Kleines Osterstillleben



Ganz dezent blüht es hier zum heutigen Friday Flowerday.
Die großen Kinder durften jeweils eine Übernachtungsparty machen. Meine Tochter hat von einer Freundin das Töpfchen mit den Bellis und einem selbstgebastelten Osterei geschenkt bekommen. Bei The Graphics Fairy habe ich einen Hasen gefunden, der nun hinter den Bellis hoppelt und Ostereier verteilt.

Holunderblütchen sammelt wie jeden Freitag noch mehr Blühendes.

Weitere Frühblüher habe ich auf der Fensterbank verteilt.


 



Ich habe sie mit dem Wurzelballen einfach in verschiedene Gläser gestellt. Das gefällt mir ganz gut, aber ob sie so eine Chance haben, länger zu überleben?

Herzliche Grüße
Cordula

Dienstag, 26. März 2013

"flowers" oder "Mal ehrlich!"


Heute hatten wir den ganzen Tag Sonnenschein! Hurra!
Auf der Fensterbank in der Küche habe ich ein paar Frühblüher dekoriert.
Und jetzt seid mal ehrlich - wie ist das so, wenn ihr dekoriert? Habt ihr eine Idee ganz klar vor Augen und setzt diese so um oder probiert ihr verschiedene Möglichkeiten aus, dekoriert mal so, mal so bis es euch gefällt? 
Ich bin eher der Rumprobier-Typ. Bei der gezeigten Deko fing alles damit an, dass ich Lust hatte, die Stickmaschine rauszuholen und einfach "flowers" auf ein Stück Leinen stickte. Die Blume kam ins Glas, das Stück Leinen drum herum und dann wurde wild probiert.


Das nahm verschiedene Formen an - mal mit Spitenschleife, mal ohne, mal mit Wachteleiern, mal mit Häkelrose oder auch alles auf einmal.


Alles auf einmal hat gesiegt, auch wenn mir die verschiedenen Varianten ebenfalls gefallen. 
Welches wäre euer Favorit?

Herzliche Grüße
Cordula

Anleitung Häkelrose: Mollie Makes 5/2013


Samstag, 23. März 2013

Darf ich vorstellen?




Meine neue Tasche! 
Ich musste sie unbedingt gestern Abend noch nähen. Daraus wurde dann eine halbe Nachtschicht, aber ich konnte nicht aufhören und jetzt ist sie fertig. 
Es handelt sich um eine kleine "Alles drin" nach dem Schnittmuster von Farbenmix. Ich habe allerdings die unteren Ecken abgerundet. Innen gibt es drei Einsteckfächer und verschlossen habe ich sie mit Reißverschluss. 
Für mich als eher "Kurz"geratene ist diese "Kleine" schon riesig. Morgen führe ich sie dann zum ersten Mal aus. Es geht zum Stoffmarkt, wo ich mich auch schon auf mein erstes kleines Bloggertreffen freue. 

Herzliche Grüße
Cordula

Dienstag, 19. März 2013

Gastbloggerin Emmifee - Fisch Faltanleitung

Hier folgt ein weiterer Beitrag meiner sechsjährigen Tochter. Sie hat mir den Text diktiert und ich habe ihn sprachlich auch weitgehend so belassen, wie sie es mir diktiert hat. Mehr Upcycling-Ideen findet ihr bei Nina und auf ihrem tollen Board. Gleichzeitig ist das unser Beitrag zum Creadienstag.
 Viel Spaß beim Nachbasteln!

Herzliche Grüße
Cordula


"Im Mathebuch habe ich eine Fischanleitung gefunden und nachgemacht.
Heute zeige ich euch, wie ich es gemacht habe.


Wir brauchen ein quadratisches Blatt. Wer einen Regenbogenfisch mit Glitzerschuppen machen möchte, kann noch Gold- oder Silberpapier drauf machen. Wir haben Folie von Merci dazu genommen.


1. Als erstes habe ich das Papier Ecke auf Ecke gefaltet.
2. Ich habe den Knick glatt gestrichen.
3. Ich habe das Papier nochmal Ecke auf Ecke gefaltet.
4. Und wieder habe ich den Knick glatt gestrichen.


5. Den letzten Knick habe ich wieder aufgemacht. Die obere Ecke habe ich ein bisschen reingefaltet.
6. Ich habe dann eine Hälfte zur Seite geknickt (ca. ein Drittel).
7. Ich habe die andere Hälfte über die erste geknickt.
8. Jetzt ist mein Fisch fertig.


Für den Regenbogenfisch habe ich weißes Papier genommen und bunt angemalt. Dann habe ich Glitzerfolie (Merci) drauf geklebt und den Fisch zusammengeklebt. 


Einen Fisch habe ich auf eine Mappe geklebt. In der Mappe hebe ich meine gemalten Bilder auf.


Eure Emmifee"

Freitag, 15. März 2013

Friday Flowerday [Zwei] und Danke





Ich bin überwältigt von den vielen Kommentaren zu meinem neuen Kleid und möchte mich dafür ganz herzlich bei euch bedanken.
Ich schicke euch einen Blumengruß in frühlingsleichtem rosa. Eine Hyazinthe ziert unseren Jahreszeitenkranz, der seit dem letzten Advent auf unserem Tisch steht. Ein paar Wachteleier und Holzherzen von D*pot machen ihn zum Osterkranz. 
Mehr Blühendes schön in Szene gesetzt sammelt das Holunderblütchen und postet die Bilder hier.

Herzliche Grüße
Cordula

Mittwoch, 13. März 2013

Me Made Mittwoch [Fünf] - Lucille als Kleid




Heute zeige ich euch mein neues Kleid nach dem Schnitt Lucille. Der Saum und die "Haltebändchen" am Kragen bestehen aus gerissener Organzaseide. Der Saum war ursprünglich gecovert. Man sollte dann aber besser nicht in den Stoff schneiden wie ich, denn dann hat man doppelte Arbeit... ;-). Jetzt fühle ich mich aber sehr wohl in meinem Kleid und die doppelte Mühe hat sich gelohnt.
Mehr Selbstgeschneidertes findet ihr wie immer auf dem MMM-Blog.

Herzliche Grüße
Cordula


Sonntag, 10. März 2013

Gastbloggerin Emmifee - Genähtes Heft

Meine Tochter wollte auch unbedingt einmal bloggen. Deshalb darf sie nun bei mir "Gastposts" schreiben. Hier kommt ihr erster Post!



"Ich habe heute ein Heft genäht. Ich habe bunte Blätter geholt und ein Notenblatt ausgesucht. Dann hat Mama mir gesagt, wie ich nähen soll. Zum Schluss habe ich das Heft mit Bändern (Masking tape) verziert.

Eure Emmifee"


Samstag, 9. März 2013

Nähmaschinenführerschein




Heute haben das Tochterkind und ich Zeit gefunden, um endlich den "Nähmaschinenführerschein" zu machen. Dabei sind diese beiden Eulen aus dem Buch "Näh mit! Die Kindernähschule" entstanden. Jetzt plant sie ihre nächsten Nähprojekte...

Herzliche Grüße 
und ein schönes Restwochenende wünscht
Cordula


Montag, 4. März 2013

Cake Pops und Danke!




Nach zwei Wochen blogfauler Zeit möchte ich mich für die vielen Kommentare zu meinem letzten Post und auch die Glückwünsche zum Geburtstag unseres Jüngsten bedanken!
Ich zeige euch Bilder meiner (fast) ersten Cake Pops, die dank der Tipps meiner persönlichen "Cake Pops Queen" Catrin auf ihrem Blog so richtig schön geworden sind. Entstanden sind die Cake Pops aus einem Teil des Geburtstagskuchens vom Sohn mit Frischkäse als Frosting. Die meisten der Cake Pops waren schon in unseren Bäuchen verschwunden als ich die Fotos gemacht habe.
 Ich hätte ja nie gedacht, dass es mir gelingen würde, so glatte Cake Pops zu fabrizieren. Danke, Catrin!

Herzliche Grüße
Cordula