Montag, 4. Februar 2013

Birds



Hier zeige ich euch meinen zweiten Stickversuch mit der Maschine. Aus dem restlichen Stoff meines Römös von hier habe ich noch ein Röckchen mit Jerseybund für meine Tochter genäht. Rundherum habe ich Vögel der Freebie-Stickdatei Cutebird von hier gestickt. Die Kinder haben mit großer Begeisterung Farben für die einzelnen Stickereien ausgewählt.

Für ein paar Tipps von mitlesenden Stickmaschinenbesitzern wäre ich dankbar. 
1.
Wie ihr seht, sind die zwei Vögelchen mit dem Herz vorne auf dem Rock nicht so gut gelungen. Ich hatte die Datei (ich glaube an der Maschine) verkleinert, weil mir die angezeigte Größe so groß vorkam. Dadurch ist die Stickerei jedoch nicht so sauber und schön geworden. 
Woher weiß ich, wieviel ich eine Datei verkleinern kann? Try and error?

2.
Wie setzt man Stickdateien aneinander? 
Hier habe ich den Abstand grob geschätzt und für den Rock finde ich es in Ordnung. Mir schwebt jedoch ein Kleid mit am Saum gestickter Blumenwiese rundherum vor. Da sollte es mit der zusammengesetzten Datei schon passen.
Säumt ihr erst und stickt dann oder umgekehrt?

3.
Wie bestickt ihr Jersey? Mit dem Klebevlies? Oder gibt es noch andere Tricks?

4.
Wie organisiert ihr eure Stickdateien? Speichert ihr sie so ab, dass ihr die Herkunftsquelle wiederfindet und damit verbundene Nutzungsbedingungen?

Über eure Antworten würde ich mich sehr freuen!

Herzliche Grüße
Cordula


1 Kommentar:

  1. Ist doch süß geworden!
    Ich verkleinere Stickdateien nie, eben aus diesem Grund! Stickdateien aneinandersetzen: Mit Geduld und Spucke oder der richtigen Software.
    Jersey besticke ich mit Küchenkrepp drunter und Avalon Film drüber.
    Ja, das mit dem Stickdateien organisieren.... da bin ich noch kein Profi ;O)
    LG Jenny

    AntwortenLöschen