Montag, 7. Januar 2013

Zpagetti





Ebenfalls "zwischen den Jahren" fiel mir das Zpagetti-Garn in die Hände, das ich bereits im Frühjahr 2012 auf dem Stoffmarkt gekauft hatte. Endlich bin ich dazu gekommen, es einmal auszuprobieren. Mit Zpagetti zu häkeln macht - trotz des größeren Kraftaufwandes - viel Spaß. Das Garn fühlt sich toll an und man sieht schnell ein Ergebnis. 
Entstanden ist ein kleines Körbchen, das nun meine 27 Granny Squares beherbergt, die ich größtenteils kurz vor der Geburt meines dritten Kindes gehäkelt habe. Angesteckt durch eine wunderschöne weiße Häkeldecke von Andrella wollte ich als Dauerprojekt auch eine solche Decke haben. Mittlerweile bin ich mir nicht mehr so sicher, ob das mit der Decke je etwas werden wird und überlege, die Grannys zu einem Kissen zu verarbeiten. Die Fäden habe ich die letzten Tage endlich alle vernäht und mir vorgenommen, diese zukünftig immer sofort (oder spätestens nach fünf Grannys...) zu vernähen. Mal abwarten, ob es klappt.

Herzliche Grüße
Cordula

Kommentare:

  1. Liebe Cordula,
    das Zpagetti-Körbchen ist total hübsch geworden. Hab mir vor einigen Monaten das Garn gekauft aber noch nicht rechtes zustande gebracht...
    Deine Grannys sehen so toll aus! Wäre echt schade, wenn Du Sie nicht verwenden würdest! Vielleicht machst Du aus diesem erst mal ein Kissen und dann später vielleicht die passende Decke?!
    Viele liebe Grüße
    Linchen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Cordula,
    Das Körbchen ist schön geworden!
    Halte durch mit der Decke, du hast doch keine Eile damit, man hat so viel Freude wenn man sie häkelt und wenn sie irgendwann mal fertig ist. Ein Kissen kannst du dann auch noch machen.
    Ganz liebe andrellagrüsse

    AntwortenLöschen
  3. Solche Körbchen sind schon praktisch ;-) Die Grannys sehen sehr schön aus, bin gespannt was du letztendlich draus machen wirst!

    LG Vroni

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Cordula,
    das körbchen, die Grannys , Dein Blog...... ich bin hin und weg!!!!
    Wundervolle Sachen zauberst Du da, ich bin ganz ins Schwelgen gekommen!!!
    Das Zpagettigarn reizt mich jetzt auch, wenn ich Verarbeitungstipps brauche wende ich mich vertaruensvoll an Dich! (wenns Dir recht ist!!)
    Ich freu mich jetzt regelmäßig bei Dir reinzuschauen!!

    GGLG Elke

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Du,
    der Korb ist super schön geworden! Ich hab mir auch schon immer wieder überlegt ob ich es mal ausprobieren sollte- weis aber nicht so recht was ich damit machen sollte... Muss glaub mal nach Ideen suchen- hab schon ewig nichts mehr gehäkelt
    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Cordula,
    dein Korb und deine Granny ´s sind toll geworden!

    Viele liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  7. Wow, soooo schön!
    Ich habe auch schon lange hier das Material liegen, aber irgendwie habe ich es immer noch nicht geschafft, ein Körbchen zu häkeln!
    Herzlichst,
    Tessa

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Claudia,
    Danke für deinen lieben Komentar! Ich würde super gerne einen Tassen-Engel machen! Schreib mir doch einfach in welchen Farben er werden soll. Ich würde auch gerne mit dir tauschen!
    GLG Victoria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Claudia,
      Die e-mail ist leider nicht angekommen schick sie mir gerne noch mal an diese adresse:
      Victoria.fassbender@unitybox.de
      GLG Victoria

      Löschen
  9. Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar!

    GGGGGGGGGGGGLG Katja

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Cordula, ich bin eben auf Deinen Blog gestolpert und bewundere Dein wunderhübsches Körbchen! Würde auch gerne mal versuchen, so ein Körbchen zu häkeln und wollte Dich fragen, ob es gehäkelt UND gestrickt oder nur gehäkelt ist und ob Du in einer kleinen einfachen Anleitung schreiben kannst, welche Maschen Du genommen hast und ob es in einem oder 2 Teilen gefertigt ist. Das würde mich sehr freuen! :-) Herzliche Grüße, Alexandra

    AntwortenLöschen