Montag, 24. September 2012

Nachgemacht

 
Carmen von Ein Schweizer Garten zeigt auf ihrem Blog einen schönen selbstgemachten Herbstbaum (klick hier). Dieser gefiel mir so gut, dass ich ihn unbedingt nachmachen musste. Also mit den beiden jüngsten Kindern ein paar Buchenzweige gesammelt, bunte Blätter ausgeschnitten und mit der Heißklebepistole an die Zweige geklebt. 
Im Vergleich zu Carmens Baum sieht meiner aber ein klein wenig aus wie ein Konfettibaum - was soll's, den Kindern gefällt's und das Mittelkind ist froh, dass keine weißen Blätter am Baum gelandet sind... würde aber vielleicht auch nicht schlecht aussehen ;-).
Carmens Blog ist immer wieder einen Besuch wert. Sie lädt uns dort in ihren wunderschönen Garten und in ihr gemütliches Zuhause ein. Ich kann mich gar nicht entscheiden, was mir besser gefällt.






Herzliche Grüße
Cordula


Montag, 17. September 2012

Kürbiszeit

 "Was wird das?" fragte mich mein großer Sohn als er mich häkelnd sitzen sah. 
"Ein Kürbis!" 
"Ah, für Halloween!?"
"..."

Nein! 
Mit diesen immer stärker um sich greifenden amerikanischen Sitten bei uns kann ich nicht viel anfangen. Und ich möchte meine Kinder auch nicht dabei begleiten wie sie "Süßes oder Saures" rufend durchs Wohngebiet laufen. Bisher hatte ich Glück und konnte umgehen, dass wir uns an diesem neuen Brauch beteiligen. Mal sehen wie lange noch...

Und nein, MEIN Kürbis ist als Herbstdeko für unser Zuhause gedacht. Katja von Versponnenes hat eine Anleitung für einen Häkelkürbis aufgeschrieben und sie allen zur Verfügung gestellt (klick hier). Katja häkelt wunderschöne Sachen und ist so nett, auch noch ihre Anleitungen einfach so zur Verfügung zu stellen. Vielen Dank dafür, liebe Katja!




Und dass sich auf dem letzten Bild ein Pfennig auf dem Kürbis versteckt, hat folgenden Grund:
Immer wieder griff ich beherzt in meine Tüte mit Füllwatte, um meinen Kürbis damit zu füllen. Auf einmal machte es leise 'Plumps' und etwas fiel auf mein Sofa. Als ich nachsehen wollte, was das war, entdeckte ich einen guten alten Pfennig!
Ein Glückspfennig für mich? Beim Häkeln gefunden? Ist ja verrückt...

Jetzt frage ich mich natürlich, wie ich diesem Pfennig am besten seine Ehre erweisen soll. Über Vorschläge und Ideen von euch würde ich mich freuen!

Herzliche (herbstliche) Grüße
Cordula









Donnerstag, 6. September 2012

Häkelherzen






Nach diesem Post von Andrella war klar, dass ich auch so ein Häkelherz haben möchte. Irgendwann hatte sie so eins in ihrem Lädchen, aber so schnell wie es drin war, war es auch schon wieder weg. Also musste ich selbst ran. Nachdem ich verschiedene Anleitungen im Internet gesucht und das System für die Herzhäkelei verstanden habe, habe ich ein wenig rumgetüftelt und es entstand während unserer Urlaubstage ein kleines Häkelherz. Das Mittelkind wollte daraufhin auch ein solches Herz und bekam es dann zu seinem Geburtstag. 
Beim zweiten Herz habe ich die Abnahmen seitlich gestaltet, dadurch sieht die Front schöner aus.

Wer auch gerne so ein Häkelherz hätte, aber selbst nicht häkeln kann, findet vielleicht hier bei Andrella noch eins.

Herzliche Grüße
Cordula



Dienstag, 4. September 2012

Brombeerernte


Wir haben Brombeeren geerntet!

Unser Lieblings-Brombeerrezept:
Am liebsten essen wir sie vom Strauch in den Mund ;-)!


Herzliche Grüße
Cordula